Verpackung & Versand nur 4,50 € innerhalb Deutschlands — ab 50 € versandkostenfrei

So zaubern Sie Volumen in Ihr Haar

Hierfür stehen Ihnen verschiedenste Möglichkeiten zur Wahl. Keine Frage, ein wenig Fingerspitzengefühl ist nötig. Mit den richtigen Stylinggeräten und Stylingprodukten können Sie aber im Handumdrehen das Beste aus Ihrem platten Haar herausholen und mit einer tollen Frisur punkten. In diesem Ratgeber zeigen wir, wie auch Sie bald von voluminösen Haaren profitieren.

Volumen mit dem Föhn zaubern

Gerade am Oberkopf ist Volumen enorm wichtig. Dafür reicht in vielen Fällen schon eine Portion Volumenschaum. Direkt nach der Haarwäsche wird der Schaum in den Haaren verteilt. Sinnigerweise konzentriert man sich dabei vorrangig auf den Haaransatz, der braucht schließlich viel Volumen. Danach kommt der Föhn zum Einsatz, geföhnt wird allerdings kopfüber, damit das Ergebnis sich auch sehen lassen kann. Rundbürste und Föhn sind ebenfalls eine sinnvolle Kombination. Es muss sich lediglich um eine dicke Rundbürste handeln. Bei dem Haarföhn sind verschiedene Wärmestufen wichtig, die sich individuell regeln lassen. Von dem Ansatz aus werden die Haare Strähne für Strähne auf die Rundbürste gewickelt und mit warmer Luft geföhnt. Danach folgt ein wenig kalte Luft, um das Volumen zu optimieren. Ein bisschen Haarspray reicht aus, um den Haaransatz zusätzlich zu fixieren. Kopfüber ist allerdings immer das Stichwort – ob es um den Föhn, das Volumenspray oder auch Haarspray geht. Solange der Kopf in der richtigen Position ist, hat das schon einen sichtbaren Effekt zur Folge.

Volumen ohne Hitze

Insbesondere trockenes und sprödes Haar leidet unter der Wärme, die von einem Föhn ausgeht. Schonend mit den eigenen Haaren umzugehen muss aber nicht bedeuten, dass man auch auf Volumen verzichten müsste. Es geht nämlich auch gänzlich ohne Föhnwärme, wobei der Aufwand dann wiederum etwas umfangreicher ausfällt. Direkt nach dem Waschen der Haare werden diese zu einem lockeren Pferdeschwanz gebunden. Es geht vor allem darum, dass der Ansatz aufgeplustert ist, um so Volumen zu erzeugen. Schon nach wenigen Stunden erscheinen die Haare wesentlich voller und voluminöser. Noch effektvoller ist ein Dutt, der über ein paar Stunden hinweg getragen wird. Der Effekt als solcher kann dann wiederum mit den passenden Stylingprodukten noch abgerundet werden. Insbesondere Haarspray erweist sich als hilfreich. Viele Damen beschwören, dass der Dutt im besten Falle über Nacht zum Einsatz kommt. Dann erwacht man bereits am Morgen mit wunderbar voluminösen Haaren, die sich den gesamten Tag über halten. Gerade an Werktagen sehr praktisch, da sich die Stylingzeit im Bad überschaubar gestaltet. Manche Dame setzt sogar auf Lockenwickler. Allerdings muss natürlich ein entsprechender Zeitaufwand einberechnet werden. Wer die Zeit erübrigen kann, wickelt die Haare auf und wartet. Danach kommen die Lockenwickler raus. Mit der Bürste lassen sich die Locken schnell zu Wellen formen. Dieser Look ist nicht nur für den Abend geeignet, sondern macht sich auch in der Freizeit gut.

Mithilfe von Styling Produkten mehr Volumen erzeugen

Der Blick in die Drogerie zeigt, dass die Problematik von volumenlosen Haaren enorm verbreitet ist. Sämtliche renommierten Hersteller versprechen zwischenzeitlich Abhilfe. Die Produkte unterscheiden sich dabei sehr stark, schon alleine, was die Anwendung angeht. Beliebt ist vor allem das Volumenpuder. Dieses Puder für die Haare erinnert rein optisch an Babypuder, kann aber mit sichtbaren Effekten punkten. Das Haarpuder wird direkt in den Ansatz geknetet und mit den Fingern vollständig verarbeitet. Die Mikropartikel plustern die Haare auf und lassen sie wunderschön fallen. Platte Haare haben mit diesem Volumenpuder keine Chance mehr. Vorteilhaft ist dabei, dass die Haare kaum verkleben und das Puder am Abend mit der Bürste ausgekämmt wird. Sollte das Volumen tagsüber nachlassen, lässt es sich mit wenigen Handgriffen neu aufschütteln. Spezieller Haarschaum für Volumen wirkt sicherlich nicht ganz so zuverlässig, in Kombination mit dem Föhn ergibt sich allerdings überwiegend ein tolles Ergebnis. Ähnlich verhält es sich mit den vielen anderen Produkten, die die Drogerie so hergibt. Es schadet nicht, sich durch die Vielzahl an Volumenpuder zu probieren. Nur so kann man herausfinden, welches Beautyprodukt wirklich für effektvolles Volumen sorgt. Es gilt zu beachten, dass der tägliche Einsatz von Volumenprodukten zwar optisch eine Besserung offenbart, die Haare aber auch einen Schaden nehmen. Deswegen ist es sinnvoll, ab und an eine Pause einzulegen. Alternativ gibt es auch noch die schonenden Möglichkeiten. Dann ist das Volumen zwar nicht ganz so üppig, doch die Haare werden es einem unter Garantie danken – vor allem auf lange Sicht.

Artikelbild: © paffy / Shutterstock

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.